Direkt zum Inhalt

Ältestenrat (ÄR)

Ältestenrat Geschäftsordnung Hess. Landtag Abs. ÄR, schwarze Mappe Unterlagen ÄR

Die Mitglieder des Ältestenrats unterstützen den Präsidenten bei der Geschäftsführung. Einerseits wollen sich die Vertreter der Fraktionen auf gar keinen Fall „die Butter vom harten Brot des parlamentarischen Geschäfts nehmen lassen“,  andererseits muss eine Verständigung über die wesentlichen Vorgänge im Landtag mit Zustimmung mit den Fraktionen, dies kann bei sehr streitigen Angelegenheiten – wenn auch selten – durch Mehrheitsbeschluss erfolgen.

Der Ablauf der Tagesordnung einer Plenarsitzung beispielsweise, muss über Fraktionsgrenzen hinweg vereinbart werden. Nur so kommen alle zu ihrem Recht. Bricht in einer Plenarsitzung Streit über die Anwendung oder Auslegung der Geschäftsordnung zwischen den Fraktionen aus, muss eine Verständigung wieder herbeigeführt werden, damit die Sitzung fortgesetzt werden kann.

Für diese Verständigung braucht man Abgeordnete, die bereits Erfahrungen in der Parlamentsarbeit sammeln konnten und genau wissen, wie sie in solchen Verhandlungen die Interessen ihrer Fraktion vertreten und gleichzeitig zu einem Konsens mit den anderen kommen können.

Präsident

Vizepräsidenten

Vizepräsidentinnen

Schriftführer

Schriftführerinnen

weitere Mitglieder