Direkt zum Inhalt

Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung - 59. Sitzung

Donnerstag, 08.03.2018, 14:00 Uhr
WVA-Fotolia_82587490_Subscription_Monthly_XXL.jpg

Sitzungsraum 204 M

Punkt 1:
Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Neufassung der Hessischen Bauordnung und zur Änderung landesplanungs- und straßenrechtlicher Vorschriften
– Drucks. 19/5379
hierzu:
Stellungnahmen der Anzuhörenden
– Ausschussvorlage WVA 19/40 –
(verteilt: Teil 1, 2 und 3 am 29.01.2018; Teil 4 am 30.01.2018)
Protokoll zur öffentlichen mündlichen Anhörung am 08.02.2018
(56. WVA-Sitzung)
(verteilt am 28.02.2018)

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Gesetzentwurf wird von der Tagesordnung abgesetzt.

Punkt 2:
Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung des Hessischen Versicherungsaufsichts- und Kostenerstattungsgesetzes
– Drucks. 19/5794
hierzu:
Unterlagen zur Regierungsanhörung
(verteilt per E-Mail an Mitgl. und FraktAsse WVA am 14.02.2018)

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung empfiehlt dem Plenum, den Gesetzentwurf in zweiter Lesung unverändert anzunehmen.
    (einstimmig)

Punkt 3:
a) Antrag der Fraktion der FDP betreffend ÖPNV innovativ gestalten – Digitalisierung und WLAN vorantreiben
– Drucks. 19/6077

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung empfiehlt dem Plenum
    a) mit den Stimmen von CDU, GRÜNEN und LINKEN gegen die Stimme der FDP bei Enthaltung der SPD, Nr. 2 des Antrags abzulehnen.
    b) mit den Stimmen von CDU und GRÜNEN gegen die Stimmen von SPD und FDP bei Enthaltung der LINKEN, die Nrn. 1, 3 und 4 des Antrags abzulehnen.

b) Dringlicher Antrag der Fraktion DIE LINKE betreffend Vorstoß der Bundesregierung zum ÖPNV-Nulltarif in Hessen aufgreifen - Anhörung zum Verzicht auf Einnahmen aus Fahrscheinverkäufen bei Bus und Bahn
– Drucks. 19/6099

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung empfiehlt dem Plenum
    a) mit den Stimmen von CDU und GRÜNEN gegen die Stimmen von SPD, LINKEN und FDP, Nr. 4 des Dringlichen Antrags abzulehnen.
    b) mit den Stimmen von CDU, GRÜNEN und FDP gegen die Stimme der LINKEN bei Enthaltung der SPD, die Nrn. 1, 2 und 3 des Dringlichen Antrags abzulehnen.

c) Dringlicher Entschließungsantrag der Fraktionen der CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN betreffend Weichen für den ÖPNV in Hessen in Richtung Zukunft gestellt
– Drucks. 19/6108

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung empfiehlt dem Plenum, den Dringlichen Entschließungsantrag anzunehmen.
    CDU, GRÜNE gegen SPD, LINKE und FDP)

Punkt 4:
Berichtsantrag der Fraktionen der CDU, der SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN betreffend Betriebsabläufe und Vorkommnisse am Flughafen Frankfurt/Main
– Drucks. 19/353
hierzu:
Berichte des HMWEVL:
Flugbewegungen im Januar 2018
– Ausschussvorlage WVA 19/38-01 –
(verteilt am 21.02.2018)
Lärmpausen im Dezember 2017 und Januar 2018
– Ausschussvorlage WVA 19/31-10 –
– Ausschussvorlage WVA 19/39-01 –
(Die Unterlagen werden voraussichtlich kurz vor der eingehen)

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Die Beschlussfassung wird vertagt.

Punkt 5:
ELB-Dokumente

  • Beschluss:
    WVA 19/59 – 08.03.2018
    Der Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung hat das Dokument zur Kenntnis genommen.
    (einvernehmlich)

Punkt 6:
Verschiedenes
Ausschussreise