Direkt zum Inhalt

Besuch des Botschafters der Republik Rumänien, S.E. Dr. h.c. Emil Hurezeanu

Donnerstag, 23.11.2017, 11:30 Uhr
Emil Hurezeanu, Foto: Atelierele Viitorului - Editia a III-a, Palatul Parlamentului (10775289166).jpg

Der Botschafter Rumäniens, S.E. Dr. h.c. Emil Hurezeanu, wird dem Hessischen Landtag einen Besuch abstatten.

Geboren wurde er am 26.8.1955, in Sibiu / Hermannstadt. Er besitzt die rumänische und die deutsche Staatsangehörigkeit. Der Botschafter beherrscht außer Rumänisch Französisch, Deutsch und Englisch in Wort und Schrift,

Er erwarb das Lizenzdiplom für Rechtswissenschaften der Universität Babes-Bolyai, Cluj-Napoca (Klausenburg), war Herder-Stipendiat der Universität Wien in der Fakultät für Internationale Beziehungen und Stipendiat des  Sonderprogrammes für internationale Beziehungen der Universitäten Charlottesville, Virginia, und der Universität Boston (USA).

Sein außerordentlich vielseitiges Spektrum an beruflichen Tätigen umfasst sowohl die persönliche Beratung des rumänischen Ministerpräsidenten für Außenpolitik und Kommunikation, wie auch verschiedene Lehraufträge als Gastdozent im Feld Internationale Beziehungen.

Neben seiner Tägtigkeiten als Journalist, Produzent und Moderator war er auch Herausgeber der Tageszeitung Romania Libera in Bukarest sowie des TV-Senders Digi 24.

Seine Auszeichnungen umfassen die Ehrenbürgerschaft der Stadt Sibiu/Hermannstadt (1998), den Nationalen Verdienstorden im Rang eines Kommandeurs (2002), das Andrei Saguna-Kreuz der Metropolie Siebenbürgens (2013), den Orden “Glaube und Tugend” im Rang eines Ritters der Nationalen Großloge Rumäniens (2014) sowie den Orden “Krone Rumäniens” im Rang eines Ritters, überreicht von seiner Majestät König Michael I (2015).