Direkt zum Inhalt

Besuch des stellvertretenden Außenministers der Republik Bulgarien

Freitag, 16.03.2018, 13:00 Uhr
Besuch des stellvertretenden Außenministers von Bulgarien, Todor Stoyanov. Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 2018

S.E. Todor Stoyanov, einer der vier Stellvertreter der Außenministerin der Republik Bulgarien, traf am Freitag, dem 16. März 2018, zu einem Besuch in der Landeshauptstadt ein.

Der Präsident des Hessischen Landtags Norbert Kartmann lud ihn und seine Begleiter zu einem Mittagessen ein. Im Anschluss wurden die Gäste bei einer Führung durch den Hessischen Landtag über die Geschichte der parlamentarischen Demokratie des Landes Hessen informiert. Das Tagesprogramm schloss mit einer Veranstaltung in der Hessischen Staatskanzlei ab.

Die politische Karriere von Todor Stoyanov begann in den späten Neunziger Jahren mit der Tätigkeit als Konsul in der Bulgarischen Botschaft in Rom und darauffolgend mit verschiedenen Aufgaben im Generalkonsulat seins Landes in Mailand. Von 2012 bis 2016 war er als Außerordentlicher Botschafter und Bevollmächtigter der Republik Bulgarien für Portugal tätig.

Auf dem Foto sind zu sehen, von links nach rechts: Honorarkonsul Dr. h.c. Ingo-Endrick Lankau -  Landtagspräsident Norbert Kartmann -  stellv. Außenminister der Republik Bulgarien Todor Stoyanov - Leiter des Konsulats der Republik Bulgarien in Frankfurt Stefan Dimitrov