Direkt zum Inhalt

Dr. Wilhelm Wolf zum neuen Präsidenten des Hessischen Staatsgerichtshofes gewählt

Dienstag, 12.07.2022

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann gratuliert

 Der Hessische Landtag hat Dr. Wilhelm Wolf ohne Gegenstimmen zum Präsidenten des Staatsgerichtshofes des Landes Hessen gewählt. Nach seiner Wahl wurde Dr. Wilhelm Wolf von Landtagpräsidentin Astrid Wallmann vereidigt.

Astrid Wallmann: „Im Namen des gesamten Hauses darf ich Ihnen, lieber Herr Dr. Wolf, recht herzlich zur Wahl und damit zum Amt des Präsidenten des Hessischen Staatsgerichtshofes gratulieren. Der Staatsgerichtshof hütet und bewahrt den in der Verfassung verankerten Willen aller Hessinnen und Hessen. Um die Verfassung zu verteidigen, braucht es Mut und Entschlossenheit, aber auch Besonnenheit und einen klaren Blick auf die verfassungsrechtlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. All das wünsche ich Ihnen. Für die große Aufgabe, die nun vor Ihnen liegt, wünsche ich Ihnen aber auch viel Freude und viel Tatkraft.“  

Hessens Verfassungsgericht bekommt einen neuen Präsidenten, da der bisherige Amtsinhaber Prof. Dr. Roman Poseck Ende Mai zum Hessischen Minister der Justiz ernannt wurde. Der 52-Jährige hatte das Präsidentenamt seit dem Jahr 2017 ausgeübt.

Dr. Wilhelm Wolf wurde 1966 in München geboren. Er studierte Rechtswissenschaft in Frankfurt und war ab dem Jahr 2004 als Referatsleiter im Hessischen Justizministerium tätig. Ab 2006 folgten berufliche Stationen als Richter am Oberlandesgericht Frankfurt und Vizepräsident am Landgericht Gießen. Im Jahr 2008 wurde Dr. Wilhelm Wolf Präsident des Landgerichts Fulda und im Jahr 2010 Präsident des Landgerichts Gießen. Seit 2015 ist er richterliches Mitglied beim Staatsgerichtshof des Landes Hessen. Der neue Präsident des Hessischen Staatsgerichtshofes ist auch Präsident am Landgericht Frankfurt.

Downloads: