Direkt zum Inhalt

Hans-Jürgen Irmer

ABG51.jpg
Oberstudienrat a. D.
CDU, Landesliste
Anschrift: 
Moritz-Hensoldt-Straße 24
35576 Wetzlar
Deutschland
Telefon: 
06441/97170
Telefax: 
06441/76612
Geburtsdatum: 
20.02.1952
Geburtsort: 
Limburg
Konfession: 
Römisch-katholisch
Familienstand: 
Verheiratet, 2 Kinder
Lebenslauf: 
  • Von 1962 bis 1971 Goethegymnasium Wetzlar, 1971 Abitur
  • von 1971 bis 1976 Studium der Fächer Englisch, Erdkunde und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien an der Justus Liebig-Universität Gießen
  • von 1978 bis 1980 Referendariat an der IGS Hüttenberg und am Goethegymnasium
  • von 1980 bis 1987 Studienrat am Gymnasium Philippinum Weilburg
  • von 1987 bis 1988 Pressesprecher im Hessischen Kultusministerium
  • von 1988 bis 1990 und von 1991 bis 1993 Studienrat am Gymnasium Philippinum Weilburg
  • von 1995 bis 1998 an der AGS Eichendorffschule und am Goethegymnasium Wetzlar als Oberstudienrat.
  • Mitglied der CDU.
  • Seit 1998 Kreisvorsitzender der CDU Lahn-Dill
  • Ehrenvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlich demokratischer Lehrer (ACDL) Hessen
  • seit 2010 Sprecher der bildungspolitischen Sprecher der CDU/CSU Landtagsfraktionen.
  • Von 1977 bis 1989 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Wetzlar
  • seit 1979 Mitglied des Kreistags des Lahn-Dill-Kreises, dort seit 1989 Vorsitzender der CDU-Fraktion.
  • 2010 Mitglied der 14. und 2012 Mitglied der 15. Bundesversammlung.
  • Mandat niedergelegt am 31. Oktober 2017. Nachfolger Abg. Steinraths.

Abgeordneter von 20. November 1990 bis 4. April 1991 und von 5. Juli 1993 bis 4. April 1995 und von 26. Oktober 1998 bis 19. November 2008 und von 30. Januar 2009 bis 31. Oktober 2017;

von 23. September 2003 bis 31. Januar 2015 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion;

Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:
Vorsitzender:
Unterausschuss für Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung von 18. Januar 2014 bis 31. Oktober 2017.