Direkt zum Inhalt

Herbstgespräch - Verfassungsschutz

Dienstag, 14.11.2017, 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Herbstgespräch des Landesamtes für Verfassungsschutz 2017, Fotos: Hessischer Landtag, Kanzlei

"Antisemitismus: Neue Formen - Alte Ressentiments"

60 Prozent der in Deutschland lebenden Jüdinnen und Juden haben laut einer aktuellen Studie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, das Land zu verlassen. Das Gefühl einer Enttabuisierung des Antisemitismus bezieht sich dabei auf die unterschiedlichsten Bereiche unserer Gesellschaft: In rechtsextremistischen und -populistischen Milieus gewinnt verschwörungstheoretisches Gedankengut weiter an Bedeutung - vermeintliche „jüdische Strippenzieher“ im Hintergrund werden für alle Übel dieser Welt verantwortlich gemacht.

In Teilen der nicht-extremistischen Gesellschaft hingegen sind eher israelbezogene Formen des Antisemitismus salonfähig.Dabei wird häufig „Israel“ gesagt, wenn eigentlich „die Juden“ gemeint sind, um den eigenen Antisemitismus zu kaschieren.Manchmal ist dies erkennbar, in anderen Fällen lässt sich dies nur anhand einer zwischen den Zeilen wahrnehmbaren Aggressivität festmachen, was die öffentliche Auseinandersetzung umso schwieriger macht.Das sind Probleme, die sich durch die Zuwanderung noch einmal verstärken dürften: Eine Feindschaft gegenüber den „Zionisten“ - wobei der Terminus als eine Art Oberbegriff für Israelis und Juden gleichermaßen verwendet wird - gehört in vielen Herkunftsländern zum Sozialisationshintergrund.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Herbstgesprächs standen die verschiedenen Facetten des Antisemitismus und die Frage, wie sich dieser am wirksamsten bekämpfen lässt.

Veranstaltung des Hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV).

Begrüßung durch Landtags-Vizepräsidentin Heike Habermann, MdL.

Weitere Redner und Podiumsgäste:

Robert Schäfer, Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz Hessen
Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport
Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland
Esther Schapira, Autorin und Journalistin
Prof. Dr. Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen
Prof. Dr. Bassam Tibi, Politikwissenschaftler und Experte für den politischen Islam
Dr. Walter Jung, Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg
Jörg Diehl Chefreporter bei Spiegel-Online