Direkt zum Inhalt

Hugo Klein

ABG919.jpg
Oberstudienrat a. D., Diplom-Ingenieur
CDU, Wahlkreis: 40 - Main-Kinzig I
Anschrift: 
St. Vincenz-Str. 3
63579 Freigericht
Deutschland
Telefon: 
06055/935086
Telefax: 
06055/935088
Geburtsdatum: 
19.05.1953
Geburtsort: 
Neuenhaßlau
Konfession: 
Evangelisch
Familienstand: 
Verheiratet, 2 Kinder
Lebenslauf: 
  • Von 1969 bis 1972 Lehre als Maschinenschlosser
  • von 1972 bis 1975 Maschinenbaustudium in Frankfurt, Staatsexamen als Diplom-Ingenieur
  • von 1976 bis 1978 Studium der Berufspädagogik, Politik, Wirtschaftskunde und Geschichte an der Technischen Hochschule in Darmstadt, 1. Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen
  • von 1978 bis 1980 Studienreferendar an den beruflichen Schulen des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen
  • 04/1980 2. Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen
  • von 1980 bis 1983 Studienrat z. A. an der Ludwig-Geissler-Schule in Hanau
  • von 1983 bis 1991 Studienrat
  • von 1991 bis 2003 Oberstudienrat und Koordinator der Grundstufenklassen der Metalltechnik und verantwortlicher Leiter einer Sondermaßnahme im Bereich der besonderen Bildungsgänge.
  • Seit 1978 Mitglied der CDU.
  • Von 1981 bis 1983 Schriftführer im Parteivorstand des CDU-Gemeindeverbandes Freigericht
  • von 1983 bis 1987 stellv. Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Freigericht
  • von 1987 bis 2009 Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Freigericht, seit 2009 Ehrenvorsitzender
  • 1986 Eintritt in die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA).
  • Seit 1981 Mitglied der Gemeindevertretung Freigericht
  • seit 2001 stellv. Vorsitzender, seit 2012 Fraktionsvorsitzender der Gemeindevertretung Freigericht
  • von 1985 bis 1993 Mitglied des Kreistags des Main-Kinzig-Kreises
  • seit 1993 ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter im Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises.

Abgeordneter von 5. April 2003 bis 19. November 2008 und seit 30. Januar 2009;

Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:
Stellvertretender Vorsitzender:
Kulturpolitischer Ausschuss seit 5. Februar 2009,
Unterausschuss Justizvollzug seit 18. Januar 2014,
Mitglied in:
Enquetekommission "Kein Kind zurücklassen - Rahmenbedingungen, Chancen und Zukunft schulischer Bildung in Hessen",
Rechtspolitischer Ausschuss,
Landeskuratorium für Weiterbildung und lebensbegleitendes Lernen,
Richterwahlausschuss.

Angaben nach den Verhaltensregeln: 

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Beirat für Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsförderung des Main-Kinzig-Kreises, Gelnhausen,
Mitglied

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Europäische Studienakademie (ESaK), Maintal,
Mitglied des Kuratoriums

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR), Kassel,
Mitglied der Versammlung