Direkt zum Inhalt

Kommission Forschungsvorhaben "Politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen"

Aufgabe und Ziel der Kommission ist die Erforschung der politischen und parlamentarischen Geschichte des Landes Hessen. Die Kommission erfüllt diese Aufgabe durch Empfehlungen an den Hessischen Landtag für die Förderung von Forschungsprojekten und Promotionsstipendien, durch Publikationen und durch die fachliche Beratung für landesgeschichtliche Veranstaltungen im Landtag. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildete in den letzten Jahren die wissenschaftliche Aufarbeitung der NS-Vergangenheit hessischer Abgeordneter.

Die Kommission kooperiert mit anderen auf dem Gebiet der hessischen Landesgeschichte tätigen Institutionen und Organisationen wie dem Hessischen Landesarchiv, dem Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde, der Professur für Hessische Landesgeschichte an der Universität Marburg, dem Arbeitskreis für Hessische Zeitgeschichte sowie den Historischen Kommissionen.

Mitglieder der Kommission

  • Prof. Dr. Friedrich Battenberg, Ltd. Archivdirektor a. D.
  • Dr. Evelyn Brockhoff, Ltd. Direktorin Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster
  • Prof. Dr. Eckart Conze, Philipps-Universität Marburg
  • Prof. Dr. Christoph Cornelißen, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
  • Prof. Dr. Klaus Eiler, Ltd. Archivdirektor a. D., Historische Kommission für Nassau
  • Bernd Friedrich, Hessischer Landtag, Ministerialdirigent a.D.
  • Prof. Dr. Andreas Hedwig, Stadtarchivdirektor Hessisches Staatsarchiv Marburg
  • Dr. Bernd Heidenreich, Stadtrat, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Christoph Kampmann, Philipps-Universität Marburg
  • Dr. Johannes Kistenich-Zerfaß, Archivdirektor Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
  • Jochen Lengemann, Landtagspräsident a. D.
  • Dr. Karin Marx, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
  • Prof. Dr. Sabine Mecking, Philipps-Universität Marburg
  • Prof. Dr. Walter Mühlhausen, Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
  • Prof. Dr. Werner Plumpe, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt
  • Dorothée Rhiemeier, Hessischer Landtag
  • Prof. Dr. Theo Schiller
  • Prof. Dr. Winfried Speitkamp, Bauhaus-Universität Weimar
  • Prof. Dr. Dirk van Laak, Historisches Seminar der Universität Leipzig
  • Ruth Wagner, Staatsministerin a. D.