Direkt zum Inhalt

LANDTAGSELF ERÖFFNET SAISON 2019 GEGEN HESSISCHE JUSTIZAUSWAHL

In der Jugendstrafvollzugsanstalt Wiesbaden eröffnete die Landtagself  die neue Saison. Gegner waren die Justiz-Grashoppers, eine Auswahl von Spielern aus den Hessischen Justizbehörden. Stark ersatzgeschwächt trat Deckers Team mit nur 10 Spielern an und musste bereits nach 5 Minuten das 0:1 hinnehmen. Trotz guter Chancen gelang es nicht, den Ball im gegnerischen Tor unter zu bringen und die Justiz erhöhte in der ersten Hälfte über 0:2 auf den 0:3 Halbzeitstand.

Auch in Hälfte zwei ließ man gute Chancen vor dem Tor liegen und wurde vom Gegner über schnelle Gegenstöße bestraft. Erst Mitte der zweiten Hälfte gelang Bocklet nach Vorlage von Weiß der Anschlusstreffer zum 1:5. Weinmeister im Tor der Landtagself rettete mit seinen schnellen Reflexen Deckers Team mehrfach in letzter Sekunde, sonst hätte die Justiz noch mehr Tore erzielen können. Die freundschaftliche Partie endete mit 1:7, was jedoch den wahren Spielverlauf nicht widerspiegelt, doch leider konnten selbst hundertprozentige Chancen nicht verwertet werden.

Vor dem Spiel wurde im Beisein von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann und Eintracht-Spieler Sebastian Rohde der Scheck des Landtagspräsidenten zugunsten des Sportfördervereins für junge Strafgefangene übergeben.