Direkt zum Inhalt

Landtagspräsident besucht das EDIC in Kassel

Mittwoch, 09.05.2018, 11:00 Uhr
LP Kartmann redet beim Regierungspräsidium Kassel, Foto: Foto: RP Kassel, 2018

Im Rahmen einer Veranstaltung zur Europawoche hat Landtagspräsident Norbert Kartmann dem neuen Hessischen Europe Direct Informationszentrum (EDIC) in Kassel einen Besuch abgestattet.

„Europa ist nicht nur Brüssel, Europa ist überall auch und gerade vor der Haustür in Nordhessen. Mit dem Ziel einer friedlichen, gemeinsamen Zukunft haben die Gründungsmitglieder der Europäischen Union den Grundstein für ein ehrgeiziges europäisches Integrationsprojekt gelegt. Europa muss sich jetzt, in einem Jahrzehnt der Herausforderungen auf allen Themenfeldern bewähren. Es gibt bereits eine Generation, die Europa nur in der Krise kennt. Fast alle Tagesnachrichten sind seit knapp einem Jahrzehnt voll von europäischen Krisenmeldungen. Begleitet wird dies durch eine nach wie vor durchwachsene gemeinsame Europäische Identität.

Wir sind in einem Anpassungsjahrzehnt, deswegen müssen wir reden und streiten. Für die Sache und um Lösungen. Alle Probleme sind heute europäisch. Es gibt kein Problem mehr, das nur ein Land betrifft. Jeder einzelne EU-Mitgliedstaat ist von den anhaltenden Krisen unserer Zeit betroffen. Deswegen ist auch der Hessische Landtag mittlerweile Akteur bei der EU-Gesetzgebung. Der Europaausschuss des Hessischen Landtags prüft alle Gesetzesvorhaben aus Brüssel auf Subsidiarität hin, also darauf, ob es überhaupt erforderlich ist, dass die EU handelt oder ob nicht vielmehr die nationale, die regionale oder die kommunale Ebene zuständig sein müsste", betonte Landtagspräsident Kartmann.

Um Ratsuchenden lange Wege zu ersparen, haben das Europäische Parlament und die Europäische Kommission im Unionsgebiet - so auch in Deutschland -  eine Vielzahl lokaler Informations- und Beratungszentren eingerichtet. Die erste Generation der Info-Zentralen stammt aus dem Jahr 2005. Seither wurden die Zentren auf alle EU-Mitgliedstaaten ausgeweitet und von immer mehr Bürgern in Europa in Anspruch genommen.