Direkt zum Inhalt

Landtagspräsident Boris Rhein gratuliert dem Land Hessen zum 75. Geburtstag

Verfassungstag am 1. Dezember. Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei - Hessisches Hauptstaatsarchiv

„Unsere Verfassung ist ein Glücksfall“

Der Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein (CDU) hat dem Land Hessen zum 75. Geburtstag gratuliert und das Inkrafttreten der Hessischen Verfassung am 1. Dezember 1946 gewürdigt. „Der 1. Dezember 1946 war ein großer Tag für Hessen. Die erste freie Landtagswahl nach dem Zweiten Weltkrieg und die freiheitliche Verfassung bedeuteten die Rückkehr unseres Landes in die Demokratie – nach zwölf Jahren Terrorregime der Nationalsozialisten“, sagte Rhein. „Mittlerweile ist die hessische Verfassung die älteste bestehende Landesverfassung in Deutschland. Sie ist ein Glücksfall und hat sich über all die Jahre hinweg bewährt.“

Bei der Abstimmung über den Verfassungsentwurf am 1. Dezember 1946 stimmten 76,75 Prozent der Wählerinnen und Wähler mit Ja, 23,25 Prozent mit Nein. An der gleichzeitig stattfindenden ersten Landtagswahl beteiligten sich insgesamt gut 1,74 Millionen Bürgerinnen und Bürger. 42,7 Prozent der Stimmen entfielen damals auf die SPD, 30,9 Prozent auf die CDU, 15,7 Prozent auf die LDP (Liberal-Demokratische Partei Deutschlands) und 10,7 Prozent auf die KPD. Wenig später verständigten sich SPD und CDU auf eine Koalition.

Der Landtagspräsident erinnerte daran, dass es nach dem Zweiten Weltkrieg die westlichen Alliierten, allen voran die Amerikaner, waren, die den Deutschen den Auftrag zur Bildung eines demokratischen Gemeinwesens gaben. „Wir dürfen nie vergessen, dass wir den Amerikanern unendlich viel zu verdanken haben“, sagte Rhein. „Mit der Hilfe unserer ehemaligen Feinde, die zu unseren engsten Freunden wurden, haben wir in den Kreis der zivilisierten Völker zurückgefunden.“

Rhein rief aus Anlass des 75. Geburtstags von Land und Verfassung die Worte des damaligen Militärgouverneurs James R. Newman ins Gedächtnis, der zur Eröffnung der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Landtages am 19. Dezember 1946 sagte: „Vom heutigen Tag an hat das Volk von Hessen die Gelegenheit und feierliche Pflicht, nicht nur seine guten Absichten, sondern auch seine Fähigkeit, demokratische Bürger zu sein und die neue Freiheit zu schützen, unter Beweis zu stellen.“ Rhein sagte: „Diesem Anspruch sind die Hessinnen und Hessen vollauf gerecht geworden.“