Direkt zum Inhalt

Lichtkuppel nimmt Gestalt an

In den letzten Wochen hat sich auf der Baustelle wieder einiges getan, was vor allem an den Fortschritten an der neuen Lichtkuppel ersichtlich ist. So wurde die Konstruktion mit Holzwerkstoffen bekleidet, wodurch sie mehr und mehr Gestalt angenommen hat.

Im Keller steht inzwischen eine Schalkiste für Rohrdurchführungen bereit, die später in den dortigen Versorgungskanal einbetoniert wird. Zu sehen ist die Anzahl der Leitungen, die zukünftig im Boden verschwinden werden.

Im Bereich der Bibliothek mussten wegen Anfangsbefunden des echten Hausschwammes größere Parkettflächen ausgebaut werden. Diese befinden sich in den Räumlichkeiten in Kartons verpackt, gesichert und gelagert.

In Sachen Bodenbelag ging es auch im östlichen Treppenhaus voran. Hier wurde der alte Aufzug rückgebaut, damit das Treppenhaus wieder in seine bauzeitliche Form überführt werden kann. Hier werden einige alte und ergänzende neue Natursteine nach historsichem Vorbild auf den Treppenpodesten verlegt. Zusätzlich dazu werden auch Fehlstellen der Sandsteinstufen ausgebessert.

In anderen Räumlichkeiten, wie im Büro im zweiten Stock, werden besonders knarzende Parkettflächen aufgenommen, der nachgiebige Unterboden in Ordnung gebracht und das Parkett wieder verlegt. Wegen mangelndem Brandschutz wurden in einem anderen Büro die nicht tragenden und neuzeitlichen Raumabtrennungen zurückgebaut und nun mit Trockenbau erneuert.

Genauer untersucht wird derzeit der Bereich im Westflügel. Hierzu mussten exemplarisch die Deckenfüllungen komplett ausgebaut werden, was einen Blick in das darüberliegende Stockwerk erlaubt.

Gegenstand weiterer Untersuchungen war auch der historische Speicher - und wie durch die Öffnung im Bild zu sehen ist - auch die darunter befindliche Holzkonstruktion der Decke des kleinen Saales.

Im künftigen "Raum der Stille" wurden außerdem Streifen der Dampfbremse vorbereitet, die inzwischen von den Wänden herunterhängen und die für eine luftdichte Hülle benötigt werden.

Zurück zur Übersicht