Direkt zum Inhalt

Mathias Wagner

Mathias Wagner, Abgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, großes Porträt, 2019, Bildrechte: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Diplom-Politologe
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Landesliste
Zuständig für Wahlkreise: 
Limburg-Weilburg I, Limburg-Weilburg II, Wiesbaden I, Wiesbaden II
Anschrift: 
Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: 
+49 611 350746
Telefax: 
+49 611 350604
Geburtsdatum: 
29.03.1974
Geburtsort: 
Frankfurt am Main
Konfession: 
Evangelisch
Lebenslauf: 
  • 1993: Abitur an der Philipp Reis-Schule Friedrichsdorf
  • von 1994 bis 1998: Studium der Politologie mit Nebenfach Volkswirtschaft in Frankfurt am Main
  • von 1995 bis 1998: Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Al-Wazir
  • 1998: Abschluss als Diplom-Politologe
  • von 1999 bis 2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fraktionsvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag
  • von 2000 bis 2002: Büroleiter des Bundesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • seit 1995: Mitglied der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • von 1999 bis 2001: Mitglied Ortsbeirat der Stadt Friedrichsdorf

Abgeordnete/r von 05.04.2003 bis 04.04.2008
Abgeordnete/r von 05.04.2008 bis 19.11.2008
Abgeordnete/r von 30.01.2009 bis 17.01.2014
Abgeordnete/r von 18.01.2014 bis 17.01.2019
Abgeordnete/r seit 18.01.2019

Hauptausschuss (Art. 93 HV): weitere/r gewählte/r Vertreter/in von 19.11.2008 bis 05.02.2009

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Parlamentarische/r Geschäftsführer/in von 05.04.2008 bis 19.11.2008
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Parlamentarische/r Geschäftsführer/in von 18.01.2009 bis 17.01.2014
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Fraktionsvorsitzende/r von 18.01.2014 bis 17.01.2019
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Fraktionsvorsitzende/r seit 18.01.2019


Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:

Mitglied:
Asylkonvent: seit 18.01.2019
Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks: seit 18.01.2019
Gewählte/r Vertreter/in:
Hauptausschuss: seit 18.01.2019
stellvertretendes Mitglied:
Verwaltungsausschuss beim Staatstheater Wiesbaden: seit 18.01.2019

Angaben nach den Verhaltensregeln: 

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts (§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main,
Mitglied des Rundfunkrates