Direkt zum Inhalt

Max Schad

Politikwissenschaftler (M.A.)
CDU, Wahlkreis: 40 - Main-Kinzig I
Anschrift: 
Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Deutschland
Geburtsdatum: 
03.05.1983
Geburtsort: 
Offenbach
Konfession: 
Evangelisch
Familienstand: 
Verheiratet
Lebenslauf: 
  • 2003 Abitur an der Kopernikusschule Freigericht
  • Studium der Politikwissenschaften, des öffentlichen Rechts und der Soziologie in Gießen und Leicester (GB), Abschluss 2009
  • von 2009 bis 2018 Büroleiter im Deutschen Bundestag (Abgeordnetenbüro).
  • Seit 2005 Mitglied der CDU.
  • Mitglied im Vorstand der CDU Main-Kinzig
  • von 2012 bis 2018 Mitglied im Landesvorstand der Jungen Union.
  • Seit 2014 Main-Kinzig-Kreis, Mitglied des Kreistages
  • von 2006 bis 2015 Erlensee, Mitglied der Gemeindevertretung (später Stadtverordnetenversammlung)
  • seit 2016 Großkrotzenburg, Mitglied der Gemeindevertretung.

Abgeordneter seit 18. Januar 2019;

Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:
Mitglied in:
Petitionsausschuss,
Sozial- und Integrationspolitischer Ausschuss,
Unterausschuss für Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung.

Angaben nach den Verhaltensregeln: 

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Großkrotzenburg,
Mitglied der Gemeindevertretung

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Kommunales Center für Arbeit - Jobcenter und Soziales, Anstalt des öffentlichen Rechts des Main-Kinzig-Kreises, Gelnhausen,
Mitglied des Verwaltungsrates (ehrenamtlich)

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Main-Kinzig-Kreis, Gelnhausen,
Mitglied des Denkmalbeirates (ehrenamtlich)

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Main-Kinzig-Kreis, Gelnhausen,
Mitglied des Kreistages