Direkt zum Inhalt

Peter Beuth

Peter Beuth, Abgeordneter der Fraktion der CDU, kleines Portrait 2019
Staatsminister
CDU, Wahlkreis: 29 - Rheingau-Taunus II
Anschrift: 
Liebigstraße 12
65307 Bad Schwalbach
Deutschland
Telefon: 
+49 611 350703
Telefax: 
+49 611 3501703
Geburtsdatum: 
03.12.1967
Geburtsort: 
Köln
Konfession: 
Römisch-katholisch
Familienstand: 
Verheiratet, 2 Kinder
Lebenslauf: 
  • 1988 Abitur
  • von 1990 bis 1997 HMS Carat Media-Service
  • 1997 Erstes juristisches Staatsexamen
  • 2001 Zweites juristisches Staatsexamen
  • seit Oktober 2003 Rechtsanwalt, Zulassung ruht seit 2014.
  • Seit 1987 Mitglied der CDU.
  • Seit 1983 Mitglied der Jungen Union
  • von 1989 bis 1994 JU-Kreisvorsitzender im Rheingau-Taunus
  • von 1994 bis 1998 Landesvorstandsmitglied der JU Hessen
  • seit 1994 Mitglied im Vorstand der CDU Taunusstein
  • seit 1989 Mitglied im Kreisvorstand
  • seit 1997 stellv. Kreisvorsitzender der CDU
  • von 03/2009 bis 01/2014 Generalsekretär und Landesgeschäfsführer der CDU Hessen
  • seit 2016 Mitglied im Bundesvorstand der CDU Deutschlands.
  • Von 1990 bis 1991 Hohenstein, Gemeindevertreter
  • von 1993 bis 2011 und von 2011 bis 2014 sowie seit 2016 Rheingau-Taunus-Kreis, Kreistagsabgeordneter; von 2006 bis 2011 Kreistagsvorsitzender
  • von 1997 bis 2009 und von 2011 bis 2012 Taunusstein, Stadtverordneter.
  • Seit 18. Januar 2014 Hessischer Minister des Innern und für Sport.
  • Seit 2014 Mitglied des Bundesrates
  • 2017 Mitglied der 16. Bundesversammlung
  • Mitglied im Rat Justiz und Inneres der Europäischen Union.

Abgeordneter von 5. April 1999 bis 19. November 2008, von 19. November 2008 bis 5. Februar 2009 weiterer gewählter Vertreter im Hauptausschuss (Art. 93 HV), Abgeordneter seit 30. Januar 2009;

Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:
Vorsitzender:
Untersuchungsausschuss 16/2 von 23. November 2005 bis 29. März 2007,
Untersuchungsausschuss 18/2 von 24. November 2010 bis 17. Januar 2014,
Untersuchungsausschuss 18/3 von 8. Januar 2013 bis 17. Januar 2014.

Angaben nach den Verhaltensregeln: 

zu 3. Funktionen in Unternehmen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 2 VR, Nr. 3 AB)
Hochschule Fresenius gGmbH, Idstein,
Mitglied des Regionalbeirates

zu 3. Funktionen in Unternehmen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 2 VR, Nr. 3 AB)
Messe Frankfurt GmbH, Frankfurt am Main,
Mitglied des Aufsichtsrates

zu 3. Funktionen in Unternehmen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 2 VR, Nr. 3 AB)
vr bank Untertaunus eG, Idstein,
Mitglied der Vertreterversammlung

zu 4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
(§ 1 Abs. 2 Nr. 3 VR, Nr. 3 AB)
Rheingau-Taunus-Kreis, Bad Schwalbach,
Mitglied des Kreistages

zu 5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 4 VR, Nr. 3 AB)
Fraport Skyliners e. V., Frankfurt am Main,
Mitglied des Kuratoriums

zu 5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 4 VR, Nr. 3 AB)
Landesfeuerwehrverband Hessen e. V., Kassel,
Mitglied des Beirates

zu 5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
(§ 1 Abs. 2 Nr. 4 VR, Nr. 3 AB)
Stiftung Sporthilfe Hessen, Frankfurt am Main,
Mitglied des Kuratoriums