Direkt zum Inhalt

Stahlbewehrungskörbe für das Kranfundament

Zur Stabilisierung des Kranfundaments wurden sogenannte Stahlkörbe in den Beton eingebracht.

Beiderseits dieser Körbe befinden sich Schaltafeln, die die spätere Form des Stahlbeton-Ringbalkens (Kranfundament) abgrenzen.

Der Ringbalken bildet nach der Ausbetonierung eine statische Einheit mit den zuvor eingebrachten 16 Stahlbetonbohrpfählen. So entsteht eine besonders belastbare Fläche, in der der Kran später sicher verankert werden kann.