Direkt zum Inhalt

Stellenangebot Parlamentsbote (m/w/d)

Unterlagen zur Bewerbung, Bild: Fotolia, Urheber: Björn Wylezich

Bei der Kanzlei des Hessischen Landtags ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Parlamentsboten (m/w/d) für den Boten-, Sitzungs-, Pforten- und Fahrdienst

zu besetzen.

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf sowie eine mehrjährige hauptberufliche Tätigkeit in diesem Beruf. Die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute mündliche Ausdrucksfähigkeit sind zwingend erforderlich. Des Weiteren sind Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft sowie eine rasche Auffassungsgabe und gute Umgangsformen notwendig. Im Hinblick auf den in Betracht kommenden Einsatz im Fahrdienst sind der Führerschein der Klasse B und eine mehrjährige unfallfreie Fahrpraxis, letztere belegt mit einer Auskunft aus dem Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt, obligatorisch.

Es steht eine Stelle der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 1. Juli 2019 an den

Direktor beim Hessischen Landtag, Schlossplatz 1-3, 65183 Wiesbaden,

bzw. per Email (pdf-Format, max. 3 MB) an personal@ltg.hessen.de.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Groß unter 0611/350-304 gerne zur Verfügung.

 

Downloads: