Die neuen FSJ-P´ler stellen sich vor

Jakob Schul und Justin Drott

Jakob Schul und Justin Drott

Hallo aus Wiesbaden!

Wir, das sind Justin und Jakob, haben am 1. September 2022 unser FSJ im politischen Leben (kurz FSJ-P) im Hessischen Landtag begonnen. Wir sind in der Stabsstelle Politische Bildung, Besucherprogramme eingesetzt, wo wir unter anderem an den Bildungs- und Besuchsprogrammen mitwirken können. Im Laufe des Jahres werden wir noch andere Teilbereiche kennenlernen, zum Beispiel die Bereiche Petitionen, Parlament und Veranstaltungsmanagement. Um euch einen kleinen Eindruck von uns zu vermitteln, würden wir uns gerne kurz vorstellen.

Mein Name ist Justin. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus dem südhessischen Groß-Gerau. Nach dem bestandenen Abitur war es mir wichtig, mich außerschulisch weiterzuentwickeln und mich dabei auch für unsere Gesellschaft zu engagieren. Mein Interesse für Politik rührt aus meinem langjährigen Engagement in der Schülervertretung, wodurch mir klar wurde, wie wichtig die Teilhabe von uns Jugendlichen am politischen Leben ist. Meiner Meinung nach ist das FSJ-P im Hessischen Landtag die ideale Möglichkeit, hinter die Kulissen eines Landesparlamentes zu blicken und Politik live mitzuerleben. Super fand ich außerdem, dass das FSJ-P in der Kanzlei des Hessischen Landtages überparteilich ist, weshalb es auch für all jene interessant sein kann, die sich parteipolitisch noch nicht festgelegt haben bzw. die sich nicht festlegen wollen.

Ich bin Jakob, 19 Jahre alt, komme aus Marburg und habe dieses Jahr ebenfalls mein Abitur gemacht. Mein Interesse an Politik wurde bei einem Auslandsjahr in Amerika geweckt, wo ich unter anderem das Regierungsviertel in Washington D.C. besuchen durfte. Mich hat es wahnsinnig beeindruckt, an diesen berühmten Orten und in der Nähe von wichtigen Entscheidungsträgern Zeit zu verbringen. Vor allem fand ich es sehr spannend zu erleben, wie Politik „in Wirklichkeit“ funktioniert, da dies im Fernsehen oder Schulunterricht oftmals nur sehr distanziert betrachtet wird. Zurück in Deutschland habe ich mir deswegen fest vorgenommen, nach einer Chance zu suchen, die mir das wieder ermöglicht. Daher bin ich total froh, dass ich auf das Angebot des FSJ-P aufmerksam geworden bin.

Wir beide freuen uns sehr auf das kommende Jahr und hoffen, durch unsere Mitarbeit sowohl neue Erfahrungen zu sammeln als auch das Team tatkräftig zu unterstützen. Weiterhin versuchen wir, in den kommenden Monaten ein paar Einblicke in unsere Tätigkeit zu geben, und vom spannenden Alltag hier im Landtag zu berichten.

Insbesondere hoffen wir aber auch, den ein oder anderen von euch ihm Rahmen eines Besuchsprogrammes persönlich kennenlernen zu dürfen :)

Liebe Grüße,

Justin und Jakob

Ihr hab Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Hessischen Landtag? Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zur Bewerbung