Hessische Landesregierung

Der Ministerpräsident, die Staatsministerinnen und Staatsminister, Foto: Staatskanzlei, Thomas Lohnes

 

Nach jeder Landtagswahl versuchen die im Landtag vertretenen Parteien, die Regierungsmehrheit zu bekommen und eine Koalition zu bilden. Eine Regierungsmehrheit ist vorhanden, wenn die Abgeordneten der Koalition mehr als die Hälfte aller Stimmen im Parlament haben. Mit dieser Mehrheit kann dann ein Ministerpräsident gewählt werden. Der Ministerpräsident ernennt die Ministerinnen/Minister.

Der Ministerpräsident und die Ministerinnen und Minister bilden die Regierung, in der der Ministerpräsident den Vorsitz führt. Außerdem bestimmt der Ministerpräsident die Richtlinien der Regierungspolitik. Dafür ist er gegenüber dem Landtag verantwortlich.

Innerhalb dieser Richtlinien leitet jede Ministerin und jeder Minister selbstständig das eigene Ministerium. Jede Ministerin und jeder Minister ist Experte/Expertin für ein bestimmtes Thema, z.B. Umwelt, Justiz oder Digitales.

Auf dem Foto seht Ihr:

1. Reihe (v. links n. rechts):

Axel Wintermeyer, Minister und Chef der Staatskanzlei

Angela Dorn, Ministerin für Wissenschaft und Kunst

Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Volker Bouffier, Ministerpräsident

Lucia Puttrich, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten

Dr. Thomas Schäfer, Minister der Finanzen

2. Reihe (v. links n. rechts):

Peter Beuth, Minister des Innern und für Sport

Eva Kühne-Hörmann, Ministerin der Justiz

Priska Hinz, Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Prof. Dr. Kristina Sinemus, Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung

Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Kultusminister

Kai Klose, Minister für Soziales und Integration

 

weitere Infos bzw. zu den Lebensläufen geht es hier: https://www.hessen.de/regierung