Hessische Landesregierung

Konstituierende Sitzung des Hessischen Landtags der 20. Wahlperiode. Vereidigung Ministerpräsident.Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei. Fotograf: Stefan Krutsch 2019

 

Nach jeder Landtagswahl versuchen die im Landtag vertretenen Parteien, die Regierungsmehrheit zu bekommen und eine Koalition zu bilden. Eine Regierungsmehrheit ist vorhanden, wenn die Abgeordneten der Koalition mehr als die Hälfte aller Stimmen im Parlament haben. Mit dieser Mehrheit kann dann ein Ministerpräsident gewählt werden. Der Ministerpräsident ernennt die Ministerinnen/Minister.

Der Ministerpräsident und die Ministerinnen und Minister bilden die Regierung, in der der Ministerpräsident den Vorsitz führt. Außerdem bestimmt der Ministerpräsident die Richtlinien der Regierungspolitik. Dafür ist er gegenüber dem Landtag verantwortlich.

Innerhalb dieser Richtlinien leitet jede Ministerin und jeder Minister selbstständig das eigene Ministerium. Jede Ministerin und jeder Minister ist Experte/Expertin für ein bestimmtes Thema, z.B. Umwelt, Justiz oder Digitales.

Weitere Infos bzw. zu den Lebensläufen: Ministerpräsident und StaatsministerInnen