Musiksaal Stadtschloss

Musiksaal mit Blick auf Tür (Durchgang zum Plenargebäude); Foto: Hessischer Landtag, Noack 2021

Der große Konzertsaal, auch Musiksaal genannt, wird auch heute z. B. für größere Veranstaltungen, wie die alljährliche Verleihung des Hessischen Friedenspreises, genutzt. Der Saal erhält durch fünf Seitenfenster Licht. Die Raumwirkung wird durch eine halbkreisförmige Concha (muschelförmige Struktur) im Süden noch gesteigert.

Die Wand- und Deckenmalereien (Ölmalerei auf Stuck) stammen von Ludwig Pose. Dieser Raum wurde von 1946 bis 1960 als Plenarsaal des Landtages genutzt.

Neben dem Musiksaal befinden sich zwei Salons: das Kabinettzimmer und der Präsidentensalon. Beide Salons wurden 1998 restauriert.

Hier noch eine kleine Bildergalerie zum Musiksaal