Direkt zum Inhalt

Stellenangebot: Mitarbeiter (m/w/d) in der Dokumentation

Unterlagen zur Bewerbung, Bild: Fotolia, Urheber: Björn Wylezich

Bei der Kanzlei des Hessischen Landtags ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Medien und Information die Stelle eines

Mitarbeiters(m/w/d)

in der Dokumentation

zu besetzen.
 

Der Bereich Medien und Information bietet umfangreiche Dienstleistungen für die Abgeordneten des Hessischen Landtags, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraktionen sowie der Kanzlei und die Öffentlichkeit an.

Zu den Aufgaben des Bereichs gehören neben der Bibliothek, dem Archiv vor allem die formale und inhaltliche Erschließung von parlamentarischen Vorgängen zur Dokumentation und die Bereitstellung der Informationen im Landtagsinformationssystem.

Gemeinsam mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Teams umfasst Ihr Aufgabengebiet insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • formale und inhaltliche Erschließung von Parlamentsmaterialien
  • allgemeine Datenpflege/Datenbankadministration und Weiterentwicklungen
  • ggf. Unterstützungsleistungen in der Bibliothek

Erwartet wird ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Dokumentationswesen bzw. ein vergleichbarer Studienabschluss. Sie sollten über einschlägige Berufserfahrung in der Dokumentation und Erschließung sowie der Datenbankbearbeitung/-administration von relationalen Datenbanken verfügen. Hierbei sind Arbeitserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung bzw. Parlamentsverwaltung von Vorteil.

Eine sehr gute und breite Allgemeinbildung, politisches Interesse und Verständnis für komplexe parlamentarische Zusammenhänge werden ebenso vorausgesetzt wie die die Fähigkeiten zur Textanalyse und komprimierten Zusammenfassung, gutes schriftliches Ausdrucksvermögen sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung. Der Umgang mit Microsoft Office Programmen und die Eignung für einen Bildschirmarbeitsplatz sind obligatorisch.

Darüber hinaus sind selbstständiges, eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten auch bei hohem Arbeitsanfall, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Organisationsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit erforderlich.

Für diese vielseitige, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung steht eine Stelle bis zur Entgeltgruppe 11 TV-H zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28. Februar 2020 an den

Direktor beim Hessischen Landtag

Schlossplatz 1-3, 65183 Wiesbaden,

bzw. per Email (pdf-Format, max. 3 MB) an personal@ltg.hessen.de.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Groß (0611/350-304).

 

 

Downloads: