Direkt zum Inhalt

Antrittsbesuch des Generalkonsuls der USA

Dienstag, 23.08.2022, 14:00 Uhr
Antrittsbesuch des Generalkonsuls der USA © Hessischer Landtag 2022 Fotograf Stefan Krutsch

„Wir müssen gemeinsam für unsere demokratischen Werte eintreten“

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann hat gestern US-Generalkonsul Norman Thatcher Scharpf zu seinem Antrittsbesuch empfangen.

Norman Thatcher Scharpf ist seit August 2021 US-Generalkonsul mit Sitz in Frankfurt. Das Generalkonsulat umfasst die Bezirke Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und das Saarland. Es ist das größte US-amerikanische Konsulat sowie eine der größten diplomatischen Vertretungen weltweit und nimmt strategisch eine bedeutende Dienstleistungs- und Unterstützungsfunktion für andere US-Vertretungen auf der ganzen Welt ein.

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann (CDU) verwies auf die enge Zusammenarbeit zwischen Hessen und den Vereinigten Staaten von Amerika: „Die Generalkonsulate erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Vertretung der Interessen der Bürgerinnen und Bürger ihres Staates. Deshalb sind ein gegenseitiger Austausch und die partnerschaftliche Zusammenarbeit so wichtig.“

Angesichts des Krieges in der Ukraine hob die Landtagspräsidentin weiter die Bedeutung der transatlantischen Abstimmung sowie die enge Freundschaft zwischen Hessen und den Vereinigten Staaten von Amerika hervor. „Wir müssen gemeinsam für unsere demokratischen Werte eintreten. Sie sind die Grundlage für ein Zusammenleben in Frieden und Freiheit“, sagte Landtagspräsidentin Wallmann.

Hessen ist ein wichtiger Wirtschaftspartner und bedeutender Stützpunkt des US-amerikanischen Militärs in Deutschland. Über 1.500 Unternehmen haben sich in Hessen niedergelassen und mehr als 15.000 US-Bürgerinnen und -bürger leben und arbeiten in der Region. Zudem hat das Hauptquartier der United States Army Europe and Africa seinen Sitz in Wiesbaden.