Direkt zum Inhalt

Ausgezeichnet: Hessens beste Tischlergesellinnen und -gesellen

Montag, 21.11.2022, 11:00 Uhr
Wettbewerb DIE GUTE FORM © Fachverband LRG/Jentzsch

Mit dem Wettbewerb DIE GUTE FORM sucht der Landesinnungsverband des hessischen Tischlerhandwerks jährlich die besten Junggesellinnen und -gesellen aus den hessischen Tischler- oder Schreinerinnungen.

Im Rahmen der Siegerehrung zeichneten die Schirmherrin des Wettbewerbes Landtagspräsidentin Astrid Wallmann, der Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden Stefan Füll, Landesinnungsmeister Wolfgang Kramwinkel und Verbandsgeschäftsführer Hermann Hubing insgesamt vier Tischlergesellinnen und 15 Tischlergesellen aus. Das diesjährige Siegerwerkstück des Wettbewerbs DIE GUTE FORM in Hessen ist der Esstisch des Junggesellen Marvin Vogel.

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann: „Die ausgezeichneten Gesellenstücke zeigen, dass es beim Tischlerberuf neben Präzision auch auf Kreativität ankommt. Der Wettbewerb schafft Öffentlichkeit für die Vielfalt des Handwerks und ist eine gelungene Werbung, um junge Menschen von einem Ausbildungsberuf zu begeistern. Wieder einmal wird auf diese Weise eindrucksvoll die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit des hessischen Tischlerhandwerks unter Beweis gestellt. Dafür möchte ich dem engagierten Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen/Rheinland-Pfalz danken. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs wünsche ich viel Erfolg in ihrem Beruf. Dem Erst- und Zweitplatzierten wünsche ich zudem viel Glück für den nun anstehenden Bundeswettbewerb.“