Direkt zum Inhalt

Rechtspolitischer Ausschuss - 43. Sitzung

Mittwoch, 08.08.2018, 11:00 Uhr
Figur der Justitia - Statue of justice, Bild: Fotolia, Urheber: sebra

Punkt 1:
Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Zwölftes Gesetz zur Verlängerung der Geltungsdauer und Änderung befristeter Rechtsvorschriften – Drucks. 19/6537
hierzu:
Evaluierungsunterlagen zum Sammelgesetz 2018-07-19.zip
(eingegangen am 19.07.2018, verteilt am 23.07.2018)

  • Beschluss:
    RTA/19/43 – 08.08.2018
    Der Rechtspolitische Ausschuss empfiehlt dem Plenum, den Gesetzentwurf unverändert anzunehmen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP gegen SPD bei Enthaltung LINKE)

Punkt 2:
Entschließungsantrag der Fraktion der SPD betreffend § 219a StGB – Drucks. 19/6412
RTA, SIA
Beschluss des SIA laut Kurzbericht vom 7. Juni 2018:
SIA 19/81 – 07.06.2018
Der Sozial- und Integrationspolitische Ausschuss überlässt dem Rechtspolitischen Ausschuss die Formulierung einer Beschlussempfehlung.
(CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP gegen SPD, DIE LINKE)

  • Beschluss:
    RTA/19/43 – 08.08.2018
    Der Rechtspolitische Ausschuss empfiehlt dem Plenum, den Entschließungsantrag abzulehnen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gegen SPD, LINKE bei Enthaltung FDP)

Punkt 3:
ELB-Dokumente

TOP A: Kenntnisnahme ohne Beratung
a) Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1206/2001 des Rates vom 28. Mai 2001 über die Zusammenarbeit zwischen der Gerichten der Mitgliedstaaten auf dem Gebiet der Beweisaufnahme in Zivil- oder Handelssachen – COM(2018) 378 final
Informationsvermerk
b) Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1393/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher Schriftstücke in Zivil- oder Handelssachen in den Mitgliedstaaten („Zustellung von Schriftstücken“) – COM(2018) 379 final
Informationsvermerk
c) Geänderter Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Errichtung eines Rahmens für die Interoperabilität zwischen EU-Informationssystemen (polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit, Asyl und Migration) und zur Änderung der [Verordnung (EU) 2018/XX [Eurodac-Verordnung], der Verordnung (EU) 2018/XX [Verordnung über das SIS im Bereich der Strafverfolgung], der Verordnung (EU) 2018/XX [ECRIS-TCN-Verordnung] und der Verordnung (EU) 2018/XX [eu-LISA-Verordnung]; – COM(2018) 480 final
Informationsvermerk
INA, RTA
Hinweis: Im Intranet finden die Berechtigten alle Dokumente im Infopoint Europa -> Offene Vorgänge.
Direkter Zugriff auf EU-Dokumente auch unter Angabe der jeweiligen COM-Nummer auf EUR-Lex COM-Dokumente

TOP B: Beratung
Anmeldungen zur Beratung können bis drei Tage (Montag) vor der Sitzung erfolgen.

  • Beschluss:
    RTA/19/43 – 08.08.2018
    Der Rechtspolitische Ausschuss nimmt die Dokumente zur Kenntnis.

Punkt 4:
Verschiedenes