Direkt zum Inhalt

Landtagspräsident Rhein empfängt die Sternsinger

Donnerstag, 13.01.2022, 11:30 Uhr
Sternsinger im Landtag © Hessischer Landtag 2022

„Vielen Dank für das tolle Engagement“

Das hessische Parlament geht mit dem Segen der Sternsinger in das neue Jahr: Der Präsident des Hessischen Landtages Boris Rhein (CDU) empfing am Donnerstag eine Delegation aus dem katholischen Bistum Limburg im Musiksaal des Hessischen Landtages. Die Kinder und Jugendlichen aus der Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau hinterließen dabei auch den traditionellen Segen „Christus mansionem benedicat“ – Christus, segne dieses Haus“ am Gebäude. Die Sternsinger sammeln in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund werden, gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ für eine bessere Gesundheitsversorgung von Kindern in Ländern Afrikas, vor allem in Ghana, Ägypten und im Südsudan.

Landtagspräsident Rhein dankte den drei Königinnen, die in die Rollen von Caspar, Melchior und Balthasar geschlüpft waren – stellvertretend für die vielen Kinder und Jugendliche, die auch in diesem Jahr wieder in Hessen als Sternsinger unterwegs sind. „Euer Engagement ist toll, vielen Dank dafür. Ihr bringt den Menschen in einer schwierigen Zeit ein Lächeln und den Segen Gottes. Ihr macht den Menschen Mut.“

Rhein überreichte den Sternsingern aus dem Bistum Limburg eine Spende in Höhe von 500 Euro. Derselbe Betrag geht jeweils auch an die Sternsinger der Bistümer Mainz und Fulda, die wegen der schwierigen Pandemie-Situation nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten.