Direkt zum Inhalt

Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung der Hessischen Landesregierung mit dem Verband Deutscher Sinti und Roma

Mittwoch, 12.03.2014, 14:30 Uhr
 

Die Landesregierung will mit der Rahmenvereinbarung eine konkrete Unterstützung in den Bereichen des wirtschaftlichen, sozialen, politischen und kulturellen Lebens der anerkannten nationalen Minderheit der Sinti und Roma in Hessen anbieten.

"Durch die Unterdrückung und den Völkermord im Dritten Reich ergibt sich eine historische undpolitische Verantwortung gegenüber den Angehörigen der Sinti und Roma", sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier im Vorfeld.

Mit der gemeinsamen Unterzeichnung der Vereinbarung werden Maßnahmen gegen Diskriminierung sowie die Förderung der kulturellen Identität und Sprache festgeschrieben.