Direkt zum Inhalt

Ausschuss für Wissenschaft und Kunst - 45. Sitzung

Donnerstag, 15.09.2022, 09:00 Uhr
WKA_Theaterfoyer im Stil des Neobarock

45. Sitzung

Öffentlicher Teil

1. Antrag
Fraktion DIE LINKE
Mehr Personal an der Uniklinik Frankfurt einstellen
– Drucks. 20/8770

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst empfiehlt dem Plenum, den Antrag abzulehnen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Freie Demokraten gegen SPD bei Enthaltung AfD und Nichtanwesenheit DIE LINKE)

3. – zur abschließenden Beratung –
Antrag
Fraktion der SPD
Gender-Data-Gap in der Medizin auch in Hessen schließen
– Drucks. 20/7987

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst lehnt den Antrag nach abschließender Beratung in öffentlicher Sitzung ab.
    ( zu Punkt 1 und 5: CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, AfD
    gegen SPD, Freie Demokraten, DIE LINKE
    zu Punkt 2, 3 und 4: CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, AfD,
    Freie Demokraten gegen SPD, DIE LINKE)

4. Antrag
Fraktion der Freien Demokraten
Leitung der documenta ist ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden – Lehren aus dem Antisemitismus-Skandal ziehen
– Drucks. 20/8775

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst empfiehlt dem Plenum, den Antrag abzulehnen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gegen Freie Demokraten bei Enthaltung SPD, AfD, DIE LINKE)

5. Dringlicher Antrag
Fraktion der SPD
Documenta-Vorfälle aufklären, aufarbeiten und die weltweit bedeutende Ausstellung zukunftsfähig aufstellen
– Drucks. 20/8848

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst empfiehlt dem Plenum, den Dringlichen Antrag abzulehnen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, AfD, Freie Demokraten gegen SPD bei Enthaltung DIE LINKE)

6. Dringlicher Antrag
Fraktion der AfD
„Antisemita“ – Konsequenzen aus documenta fifteen-Skandal müssen unmittelbar gezogen werden – Neustart für nächste documenta muss skandalfrei möglich sein
– Drucks. 20/8849

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst empfiehlt dem Plenum, den Dringlichen Antrag abzulehnen.
    (CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD, Freie Demokraten, DIE LINKE gegen AfD)

7. Dringlicher Berichtsantrag
Fraktion der Freien Demokraten
Umgang der documenta 15 mit antisemitischen Kunstwerken
– Drucks. 20/8970

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Dringliche Berichtsantrag gilt mit der Entgegennahme des Berichts der Ministerin im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst als erledigt.
    Zuvor kam der Ausschuss überein, den Dringlichen Berichtsantrag in öffentlicher Sitzung zu beraten.

 

Nicht öffentlicher Teil

2. Berichtsantrag
Heike Hofmann (SPD), Dr. Daniela Sommer (SPD), Bijan Kaffenberger (SPD), Gernot Grumbach (SPD), Ulrike Alex (SPD), Christoph Degen (SPD) und Fraktion
Situation der hessischen Staatstheater
– Drucks. 20/7852
hierzu:
Schreiben des HMWK vom 09.06.2022
– Ausschussvorlage WKA 20/34 –
(eingegangen am 15.06.22, verteilt am 20.06.22

  • Beschluss:
    WKA 20/45 – 15.09.2022
    Der Berichtsantrag gilt mit der Entgegennahme des Berichts im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst als erledigt.

8. Verschiedenes

  • Fehlerhafte Vergabe von Studienplätzen der Human- und Zahnmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt – aktueller Stand
  • Vorbereitung der Hochschulen auf Herbst und Winter
  • Musikschulgesetz – weiteres Verfahren