Direkt zum Inhalt

9. Tag der Menschen mit Behinderungen

Donnerstag, 24.10.2019
9. Tag der Menschen mit Behinderungen. Begegrüßung durch Landtagsvizepräsident Hahn. Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 2019

„Behindertenrechtskonvention in Hessen - eine Bilanz“

Der „Hessische Tag der Menschen mit Behinderungen“ findet seit 2011 alljährlich im Hessischen Landtag unter der Schirmherrschaft des Hessischen Landtagspräsidenten, der Beauftragten der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen und dem hessischen Sozialminister statt.

Am 26. März 2009 ist die UN Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Deutschland in Kraft getreten. Der Tag der Menschen mit Behinderungen leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der damit verbundenen Rechte von Menschen mit Behinderungen in Hessen. Er bietet jedes Jahr die Möglichkeit des intensiven Dialoges zwischen Politikerinnen und Politikern des Hessischen Landtags und Menschen mit und ohne Behinderungen aus ganz Hessen.

Ablauf:
9.00 Uhr Eintreffen der Gäste an Pforte Grabenstraße und Musik
10.00 Uhr Beginn der Veranstaltung in der Eingangshalle
Begrüßung Vizepräsident Dr. h. c. Jörg-Uwe Hahn
Grußwort Staatsminister Kai Klose
Impulsreferat Florian Sitzmann, Buchautor und Behindertensportler
11.00 Uhr
Workshop I
Ehrenamt (Aktion für behinderte Menschen Hessen e.V.)
Workshop II
Barrierefreies Internet (Landesbeauftragte für barrierefreie IT)
Workshop III
Möglichkeiten für Sehbehinderte und Blinde (Deutsche
Blindenstudienanstalt e.V.)
Workshop IV
App für barrierefreies Kino (Greta & Starks Apps GmbH)
12.30 Uhr Pause mit Imbiss
13.30 Uhr Zweite Runde Workshops wie oben
15.00 Uhr Schlussworte Maren Müller-Erichsen, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen
Staatsminister Kai Klose
15.30 Uhr Ende der Veranstaltung
 

https://soziales.hessen.de/familie-soziales/menschen-mit-behinderung