Direkt zum Inhalt

Fußballspiel der Landtagself

Dienstag, 11.06.2019, 17:00 Uhr
Fußballspiel der Landtagself auf dem Hessentag in Bad Hersfeld. Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 2019

Landtagself auch auf dem Hessentag in Bad Hersfeld am Start

Im Stadion An der Oberaue nur knapp unterlegen

Traditionell dienstags findet auf dem Hessentag das Spiel der Landtagself gegen eine regionale Auswahl statt. Dieses Jahr kam es in Bad Hersfeld zu einer freundschaftlichen Begegnung zwischen der Landtagself und der Ratself Waldhessen. Nachdem der Spielball mit dem Fallschirm durch Eberhard Gienger ins Stadion eingeflogen worden war, wurde schon vor Spielbeginn ein Gewinner ausgezeichnet. Der Verein „Schule machen ohne Gewalt“ erhielt den Scheck des Landtagspräsidenten und konnte sich über die Spende für seine Arbeit freuen.

Stark ersatzgeschwächt lief das Team von Coach Decker auf und musste sich bei der Regionalauswahl Nordhessen Spieler ausleihen. In der ersten Hälfte lief es für die Ratsherren besser, die bis zur Halbzeit drei Tore erzielen konnte.

Dann jedoch erzielte Turgut Yüksel den Anschlusstreffer zum 1:3 und Bijan Kaffenberger konnte per Elfmeter auf 2:3 erhöhen. Der verdiente Ausgleich lag in der Luft, jedoch konnten die erarbeiteten Chancen nicht zum Torerfolg genutzt werden. Mark Weinmeister im Tor trug mit seinen Paraden dazu bei, dass sein Team im Spiel blieb.

Am Ende dieser freundschaftlichen Begegnung hatten die Parlamentarier zwar mit 2:3 das Nachsehen, konnten aber erhobenen Hauptes vom Platz gehen.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 17. Juni 2019 in Friedberg gegen eine Politauswahl zugunsten der Kinderfarm Jimbala e.V.