Direkt zum Inhalt

Sitzung der Partnerschaft der Parlamente

Freitag, 17.01.2020, 11:00 Uhr
Vorstand der Partnerschaft der Parlamente e.V. Foto: Hessischer Landtag, Kanzlei 2020

Der Vorstand und Beirat der  Partnerschaft der Parlamente e.V.  tagte am Freitag, dem 17. Januar 2020 im Hessischen Landtag. Im Anschluss an die Sitzung in Raum 301 P folgte ein gemeinsames Mittagessen im Kabinettzimmer auf Einladung von Landtagspräsident Boris Rhein.

Der Zusammenschluss deutsch-amerikanische Länderparlamentarier ist eine gemeinnützige, nicht-staatliche Organisation. Er wurde 1983 von Landtagsabgeordneten der Bundesrepublik Deutschland in San Francisco gegründet.

Hauptsächliches Ziel ist es, Kontakte und Beziehungen zwischen den deutschen und amerikanischen Landesparlamenten sowie der kanadischen Provinzen herzustellen und zu pflegen.

Derzeit zählt der Verein insgesamt rund 300 Einzelmitglieder. Die Mitgliederstruktur setzt sich zusammen aus aktiven Abgeordneten, Vertreterinnen und Vertretern der Exekutive, ehemaligen Abgeordneten und auch Personen, die zu keinem Zeitpunkt Mandatsträger waren, sich aber dem transatlantischen Gedanken und dem Völkerverständigungsgedanken verbunden fühlen

Präsident des Vereins ist seit 2007 der ehemalige hessische Landtagsabgeordnete Clemens Reif.